Freitag, 22. Mai 2015

CD-Rezension: Endless Forms Most Beautiful von Nightwish


Band: Nightwish
Titel: Endless Forms Most Beautiful
Label: Nuclear Blast
Titel: 11
Länge: ca. 78 Minuten
Format: Earbook mit 3 CDs (Limitiert!)
Preis: 41.99€
»ENDLESS FORMS MOST BEAUTIFUL« von Nightwish kaufen*



Nightwish - Homepage
Nightwish bei Facebook
Nightwish bei Twitter
Nightwish auf Youtube
Floor Jansen auf Instagram

Ganz gespannt war ich auf das neue Album von Nightwish und  konnte es  nicht abwarten, bis endlich der  27. März war und  habe  mir  dann das Earbook mit  3 CDs gegönnt (Normales Album, Instrumental und  die Orchesterversion). Die erste Single mit  neuer Frontfrau Floor Jansen, die  die  vorige Sängerin Anette Olzon ablöste, fand  ich persönlich nicht  so dolle. Ich war  von Nightwish härteres gewohnt, Lieder mit schweren Gitarrenriffs  gepaart mit klassischen Opernhaften bzw. powervollen Gesang, wie  ich ihn von den Livemitschnitten von Wacken 2013 gewohnt  war.  Élan war genau das Gegenteil und  grenzte für mich schon fast  an Popmusik. Aber  nach mehrmaligen Hören, war es doch ein Ohrwurm geworden  und  als dann Shudder Before The Beautiful veröffentlicht wurde, dass  genau das  war, was ich erwartet hatte, war  ich doch ganz überrascht und konnte mir erst nicht vorstellen wie  eine relativ ruhige Single wie Élan neben Shudder Before The Bautiful stehen konnte.

Doch um das herauszufinden musste ich mir  dann das Album holen. Was ich dann auch tat. Und  ich kann jedem Empfehlen, der sich für epische Musik interessiert, die stark an Film Soundtracks erinnern lässt, sich dieses Album zu holen. Von sanften Melodien wie Our Decades In The Sun bis  hin zu den schweren Liedern wie Yours  Is An Empty Hope ist alles dabei. Doch das Glanzstück dieses Albums ist  das rund 25 Minuten lange Lied The Greatest Show on Earth, welches  die  gesamte Evolution unserer Erde thematisiert  und auf das gleichnamige Buch von Richard Dawkins  basiert. Auch basiert das Lied Edema Ruh auf  das Buch Der Name des Windes  von Patrick Rothfuss.

Um es kurz zu fassen: Endless Forms Most Beautiful ist ein weiteres  Meisterwerk aus der Feder von Tuomas Holopainen und  hier  und  da hört  man auch den opernhaften Gesang von Floor Jansen, der mir jedes Mal eine Gänsehaut bescherte  und  ich hoffe  sehr, dass  man diesen noch oft  genug  hören wird. Und was die Stimme  von Floor Jansen angeht, da  hat Nightwish (abgesehen von Tarja Turunen) einen wahren Diamanten in die Band geholt!

Doch nicht nur  die Musik ist  ein wahrer hinguckter/hinhörer - denn die Aufmachung  des Earbooks ist ebenso episch wie  die Musik von Nightwish. Die vielen Illustrationen, die  die Lyrics  veranschaulichen  und  wie  ich finde, den Nagel auf den Kopf treffen, sind  wirklich der Hammer, vom Cover mal ganz abgesehen ist.


Titel Disc 1: 
1. Shudder Before The Beautiful / 2. Weak Fantasy / 3. Élan / 4. Yours Is An Empty Hope / 5. Our Decades In The Sun / 6. My Walden / 7. Endless Forms Most Beautiful / 8. Edema Ruh / 9. Alpenglow / 10. The Eyes Of Sharbat Gula / 11. The Greatest Show On Earth - Chapter I : Four Point Six - Chapter II : Life - Chapter III: The Toolmaker - Chapter IV: The Understanding - Chapter V: Sea-Worn Driftwood

Disc 2: Instrumental Version
Disc 3: Orchester Version


Video © Nightwish / Nuclear Blast 2015

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich, dass du diesen Post gelesen/diese Seite durchgestöbert hast.
Ein Blog lebt aber nicht nur von Luft und Liebe, sondern hauptsächlich auch von den Lesern und ihren Kommentaren.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest und meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben erhälst.

Über Feedback freue ich mich natürlich auch. :)