Freitag, 23. Oktober 2015

Eulenpost: »Harry Potter und das verfluchte Kind« ist Harrys 8. Abenteuer


Acht Jahr  ist es nun her, da erschien der vorerst letzte Band um den berühmtesten Zauberer. Die Harry Potter Büchern wurden insgesamt in über 70 Sprachen in 200 Ländern über 450 Millionen Mal verkauft  und  haben alle Verkaufsrekorde gebrochen. Auch die acht Filme  waren Kassenschlager und Fanartikel verkauften sich wie geschnitten Brot.


Nachdem die Harry Potter-Serie  ihr Ende erreicht  hatte, wurde Joanne K. Rowling  immer wieder gefragt, ob es denn eine Fortsetzung  mit Harry, Ron und Hermine  geben  würde? Darauf  antwortete  sie, dass sie  die Tür  zu Harry Potter  nie wirklich geschlossen  hat, sondern immer einen Spalt breit  offen gelassen hat, und  dass, sollte ihr eine Geschichte einfallen, die in der magischen Welt  spielt, sie nicht  abgeneigt wäre sie  aufzuschreiben.

Lange haben Fans  nun warten müssen, und  müssen sich  immer  noch ein wenig gedulden.
Über den Plot  ist  nur  soviel verraten worden:
Es war nicht einfach Harry Potter  zu sein und jetzt als ein überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist es das immer noch nicht. 
 Während Harry mit einer Vergangenheit ringt, die nicht  dort bleiben möchte, wo sie hingehört, kämpft sein jüngster Sohn Albus mit einem schweren Familienerbe, das er nie haben wollte. Als Vergangenheit und Gegenwart ominös miteinander verschmelzen, müssen beide, Vater und Sohn, die unangenehme Wahrheit zu spüren bekommen: Manchmal, kommt die Dunkelheit von unerwarteter Seite.

Die Geschichte  basiert auf einer originalen Idee von Joanne K. Rowling und  das Theaterstück soll im Sommer 2016 sein Uraufführung  im Londoner West End feiern.
Ob es diese Geschichte auch später in Buchform geben wird, oder für die breite Masse verfilmt wird, ist noch nicht bekannt. 

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    ich hatte zwar mitbekommen das Rowling an diesem Projekt arbeitet, mich allerdings weniger mit dem Projekt beschäftigt, weil ich Angst hatte enttäuscht zu werden. Der Plot hört sich auf jeden Fall sehr gut an. Bin ein riesiger Fan der "Next Generation". Extra dafür nach London fahren werde ich allerdings nicht.
    Hoffen wir mal, dass es bald auch im Deutschen Theater aufgeführt wird oder zumindest es die Möglichkeit gibt sie sich auf DVD zu kaufen. Am liebsten würde ich aber ein Buch dazu sehen.

    Liebe Grüße,
    Abigail

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dafür auch nicht extra nach London fahren wollen, und mir wäre ein Buch oder eine Verfilmung der neuen Geschichte lieber. Ich bin gespannt und lasse mich überraschen.

      Ich glaube, enttäuscht sein werden die wenigstens. JK Rowling weiß was sie macht und ich glaube, bei Harry Potter achtet sie sehr genau darauf, dass sie keinen Fehler macht.

      Liebe Grüße,
      Nico^^

      Löschen
  2. Ich hoffe ja mal ganz stark auf ein Buch ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch. Auch wenn ich denke, dass das wohl eher nicht passieren wird. Was ich persönlich sehr schade finde, denn nicht jeder hat das nötige Kleingeld übrig nach London zu fliegen und sich Tickets für das Stück zu kaufen. :D

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit genommen und auf meinem Blog gestöbert hast.

Ein Blog lebt nicht nur von Luft und Liebe, sondern von seinen Besuchern und Lesern und ihren Meinungen/ Kommentaren.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du einen Kommentar dalassen würdest (egal ob Lob oder konstruktive Kritik) um somit meinen Blog ein Stückchen weiter am Leben zu erhalten.

- Cheerio :)